TV Dürkheim 1860 e.V.
TV Dürkheim 1860 e.V.

Turnfest in Pirmasens 2016

Turner und Leichtathleten des Turnverein Dürkheim beim Turnfest sehr erfolgreich

 

Vom 25.05.-29.05.2016 fand das Landesturnfest in Pirmasens statt. Vom Turnverein Dürkheim 1860 e.V. nahmen dort 28 Leichtathleten und Turner erfolgreich teil. Highlights waren die Siege von Jasmin Rautenberg beim Kür 4-Kampf LK3 und von Erika Müller-Kupferschmidt im Wahlwettkampf der W65-69, sowie der 2. Platz von Cosima Schneider in der Kür 4-Kampf LK2.

 

Jasmin Rautenberg startete bereits am Mittwochabend ihren Wettkampf und war sehr erfolgreich. Die 11-jährige erreichte unter 49 Turnerinnen den 1. Platz (51,30 Punkte) mit 2 Punkten Abstand zur Zweitplatzierten. Besonders zu erwähnen ist ihre herausragende Bodenübung, in der sie 14,00 Punkte – und damit die höchste Wertung des Wettkampfes – erreichte und ihre Übung am Schwebebalken, auf dem sie einen Schweizer Handstand stehen konnte.

Einen 2. Platz schaffte Cosima Schneider, die bei ihrem Kür-Vierkampf LK3 49,10 Punkte erreichte und vor allem am Boden mit 13,25 Punkten glänzen konnte. Auch Lena Neuhaus und Sophie Gschwind starteten in diesem Wettkampf, Lena belegte Platz 48 mit 33,80 Punkten, gefolgt von ihrer Trainingspartnerin Sophie auf Platz 49 mit 32,20 Punkten. Nele Gronenberg konnte verletzungsbedingt nur ihre Übung am Stufenbarren turnen und erreichte hier 8,30 Punkte.

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften startete Julia Rautenberg in der Leistungsklasse 3 und wurde mit 45,15 Punkten 8. Ihre Schwester Jennifer Rautenberg und Luisa Kaiser starteten beide beim DTB-Cup in der Leistungsklasse 2. Jennifer wurde mit 45,75 Punkten 10., Luisa belegte Platz 17 mit 42,45 Punkten.

Noelle Graner, die erstmals für die TSG Hassloch im Spitzensport startete, erreichte einen 2. Platz im Pflicht-Vierkampf der 9-jährigen mit 63,30 Punkten.

Auch im Wahlwettkampf konnten die TVD´ler glänzen. Dieser Wettkampf besteht aus 4 Disziplinen, die sich jeder Wettkämpfer aus den Sportarten Gerätturnen, Gymnastik, Leichtathletik, Schwimmen, Trampolinturnen und Rope Skipping aussuchen kann. Die Ergebnisse der Disziplinen werden in vergleichbare Punkte umgerechnet woraus sich eine faire Wertung ergibt.

Beim Wahlwettkampf der Turnerinnen am Freitag konnte vor allem Annemarie Weyland mit 42,90 Punkten glänzen und wurde 5.. Ihre beste Disziplin war Bodenturnen mit 12,15 Punkten. Karoline Hensler (42,25 Punkte) und Viktoria Gelwer, die wie Annemarie in der Altersklasse W16-17 starteten, belegten den 11. und den 58. Rang bei einer Teilnehmerzahl von 86.

In der Alterslasse W12-13 erturnte sich Valentina Queins mit 39,90 Punkten den 7. Rang, ihre Trainingspartnerin Mira Thiel erreichten Platz 10 (39,70 Punkte). Joana Appel musste sich nach 3 Geräten aufgrund einer Verletzung geschlagen geben, musste den Sprung auslassen und erreichte mit 25,20 Punkte noch Platz 145. Luisa Hauf belegte mit 32,00 Punkten den 75. Rang unter 150 Teilnehmerinnen.

Ebenfalls am Freitag fanden die Wahlwettkämpfe der männlichen Turner, der Schwimmer und der Leichtathleten statt.

Philipp Werner, David Gajewski, Erik Leopold und Luke Landgraf-Fullwood absolvierten ihre 4 Disziplinen in einer Mischung aus Turnen und Leichtathletik. Der 17-jährige Philipp konnte in der Altersklasse M18-19 den 4. Rang erreichen und verpasste das Podest mit 41,21 Punkten knapp. Seine beste Disziplin war das Minitrampolin, hier turnte er einen Salto vorwärts gestreckt mit einer Schraube und erzielte 12,50 Punkte. David und Erik, die beide in der Altersklasse M14-15 starteten, erreichten die Plätze 8 (39,85 Punkte) und 17 (36,13 Punkte) bei einer Teilnehmerzahl von 42. Der Jüngste im Quartett – Luke – erreichte auf seinem ersten Turnfest mit 32,81 Punkten den Rang 19 von 37.

Justus und Tabea Schenk, die Leichtathletik und Schwimmen in ihrem Wettkampf – dem ersten überhaupt – vereinten, wurden mit Platz 39 bzw. 142 belohnt.

Erika Müller-Kupferschmidt (W65-69) besiegte mit 26,48 Punkten ihre Konkurrentinnen der Altersklasse. Sie wählte fast alle Disziplinen der Leichtathletik und ersetzte nur den 50m-Lauf durch Rope Skipping (30sec. Easy Jump).

Nur in leichtathletischen Disziplinen traten Jan Peter Konopinsky, Susanne Meier, Dominik Eller und Janina Eck an. Jan Peter und Susanne, die auch ihren ersten Wettkampf absolvierten, belegten die Plätze 37 und 120. Dominik Eller (M25-29) und Janina Eck (W20-24) erreichten jeweils den 9. Platz mit 35,53 bzw. 38,33 Punkten.

Die letzten Wettkämpe fanden am Samstag statt. Hier trat Lukas Saueressig bei dem Rheinland-Pfalz Leichtathletik-Fünfkampf an und Marc-Frederic Eller beim Einzelwettkampf Schleuderball. Lukas wurde mit 50,701 Punkten 5., seine beste Disziplin war der 100m-Lauf, bei dem er mit einer Zeit von 11,60 Sekunden eine Punktzahl von 12,920 erreichte. Marc-Frederic konnte mit dem 1,5kg schweren Schleuderball eine Weite von 41,47m erzielen und belegte damit Platz 10.

 

Neben den ganzen Wettkämpfen haben wir außerdem die Stadt Pirmasens mit Messe und Dynamikum erkundet, sowie viele Freizeitaktivitäten besucht. Außerdem waren wir auf der Turner-Jugend Party im PLUB – Pirmasenser Luft- und Badepark. Für abwechslungsreiches Programm war also ausreichend gesorgt, sodass alle für ein paar Minuten Ruhe zwischendurch mit eigener Freizeitgestaltung dankbar waren ;)

 

Das ganze Ereignis haben wir in einem Film fest gehalten.

Die nächste Großveranstaltung mit Euch wird das Deutsch Turnfest in Berlin 2017 sein! Also haltet euch die Woche vom 03. bis 10. Juni 2017 frei!!!

Die Anmeldung beginnt im Oktober, Infos folgen.

 

Wir freuen uns auf euch!

TVD lässt grüßen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Dürkheim e.V.